Die wichtigsten Employee Benefits

Das Thema Gesundheit gehört, neben Weiterbildung und Flexibles Arbeiten, für Mitarbeitende zu den wichtigsten Employee Benefits in Unternehmen. Ebenfalls als sehr wichtig werden die Themen Sport und Ernährung empfunden. Quelle: Mercer in Zusammenarbeit mit der Henkel AG & Co. KGaA 2020

Wer glaubt, das Thema Benefits sei einfach gelöst, indem ein Unternehmen Obstkörbe und Getränke bereitstellt, der irrt. Bei Hypoport kümmern sich mittlerweile mehr als 10 Kolleg:innen im Kreis Corporate Benefits um eine netzwerkübergreifende Benefits Strategie. Das Team ist dabei holistisch aufgebaut und vereint die verschiedenen Fachbereiche Workplace, People & Culture sowie Employer Branding. Denn im betrieblichen Gesundheitsmanagement sind ganzheitliche Konzepte notwendig, die auf das Unternehmen sowie auf die Ressourcen, Möglichkeiten und Bedürfnisse aller Mitarbeiter:innen abzielen. Der Kreis Corporate Benefits arbeitet hier crossfunktional mit den anderen Fachbereichen an einer umfassenden Strategie für nachhaltiges Gesundheitsmanagement für das gesamte Hypoport-Netzwerk.

Für die zukünftige Benefits Strategie bei Hypoport beziehen wir uns auf die vier Säulen des Wohlbefindens. Das sind soziales, mentales, finanzielles & physisches Wellbeing. Diese vier Säulen bedienen wir zwar schon eine ganze Weile, möchten sie zukünftig aber noch viel stärker herausarbeiten. Sie sind für uns ein guter Indikator z.B. für Trends aus Benefits Studien und bilden deshalb einen idealen Maßstab, an dem wir uns orientieren können.

Bei Hypoport möchten wir alle Mitarbeitenden darin unterstützen, jeden Tag über sich hinaus zu wachsen und dazu zählt natürlich auch das mentale und physische Wohlbefinden. Wir sind der Meinung: Eine gesunde Organisation stellt das Wohlbefinden der Menschen in den Vordergrund.

In diesem Beitrag schauen wir auf die Säulen mentales und physisches Wellbeing. Das Thema Gesundheit war schon immer ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit im Hypoport-Netzwerk, jedoch hat es seit der Corona Pandemie noch mal an Wichtigkeit zugenommen. Nicht nur die Bedürfnisse haben sich verändert, sondern auch die persönlichen Umstände. So hat sich im Austausch mit Kolleg:innen z.B. gezeigt, dass sie sich noch mehr Flexibilität bei den Benefits wünschen und der Fokus noch digitaler werden soll.

 

🧠 Mentales Wellbeing – Externe Beratung, Coachings und mehr Achtsamkeit im Arbeitsalltag

Mental health in der täglichen Arbeit

Bei Hypoport versuchen wir, Gefühlen einen sicheren Raum zu geben, um sie besprechbar zu machen. Das schaffen wir z.B. mit Formaten wie ehrlichen Check-in Runden bei Meetings. Sie helfen uns dabei, die Gefühle und Lebensumstände unserer Kolleg:innen einzuordnen und sensibel mit ihnen umzugehen.

Wir betrachten Gesundheit als ein ganzheitliches Thema und beziehen hier sowohl mentale als auch physische Gesundheit in unser Employee Benefits Angebote mit ein.

Deshalb arbeiten wir bereits seit acht Jahren mit dem Fürstenberg Institut zusammen. Das Fürstenberg Institut unterstützt bei persönlichen, beruflichen und gesundheitlichen Fragestellungen. Das können z.B. Themen in den Bereichen Führung & Team, Psyche & Gesundheit, Partnerschaft & soziales Umfeld, Sucht & Gefährdung etc. sein. Alle Mitarbeiter:innen und Angehörige von Mitarbeiter:innen des Hypoport-Netzwerks können sich jederzeit kostenfrei beraten lassen und bekommen Anonymität, Flexibilität und eine schnelle Terminvergabe zugesichert.

Auch intern arbeiten wir immer intensiver an Formaten und Werten, die unsere mentale Gesundheit erhalten und stärken. So gibt es eine interne Kampagne vom Kreis Employee Experience, welcher sehr eng mit dem Kreis Benefits zusammenarbeitet, zum Thema Meditation & Achtsamkeit in unserer täglichen Arbeit. 

Außerdem arbeiten bei Hypoport seit vielen Jahren auch Kolleg:innen aus dem Bereich Coaching. Sie begleiten Teams z.B. bei Konfliktlösungen, bieten Führungskräfte oder Business Coachings an oder unterstützen als Moderator:innen oder bei Offsite Meetings.

 

🧘🏽‍♀️ Physisches Wellbeing – Sport, Wellness & Ernährung

In den letzten zwei Jahren haben wir immer wieder interne Umfragen zu unserem Benefits Angebot durchgeführt. Hier kam deutlich heraus, dass sich unsere Kolleg:innen im Hypoport-Netzwerk ein größeres Sport- und Gesundheitsangebot wünschen. Gesagt, getan. Der Kreis Corporate Benefits hat sich diesem Wunsch angenommen und im Juli 2021 die Kooperation mit der Plattform Gympass gelaunched. 

Eine Mitgliedschaft bei Gympass ermöglicht den Zugang zu Sport- und Wellnesseinrichtungen, virtuellen Live-Kursen, online Personal Trainings und zu Apps verschiedener Fitness- und Wellness-Partner. Studien zeigen: Mitarbeitende wünschen sich vor allem Flexibilität, sowohl inhaltlich als auch zeitlich. Mit Gympass können wir perfekt auf individuelle Bedürfnisse reagieren und ein komplett flexibles Sport- und Gesundheitsangebot bereitstellen.

Neben Gympass gibt es weitere Aktionen, die von Hypoport gefördert werden wie z.B. Fußballturniere oder die Beteiligung an Marathons.

Mit unserem New Work Office Konzept haben wir an unseren neuen Standorten in Berlin & Bayreuth auch Fitnessräume geschaffen, um einen sportlichen Ausgleich direkt am Arbeitsplatz zu bieten. Im Fitnessraum finden sich Geräte wie Kinesis, Skill Row und vieles mehr. 

Und weil bei so viel Sport die richtige Ernährung nicht fehlen darf, stellen wir jeden Tag frisches Obst und Gemüse an unseren Standorten zur Verfügung. Außerdem bieten unsere berühmten roten Kühlschränke allerhand Snacks – die sind vielleicht nicht immer ganz gesund, tragen aber auf jeden Fall zur mentalen Gesundheit bei und reduzieren Stress🙂

 

❤️ Unser nachhaltiger BEM Prozess 

Gesundheitsfördernde Benefits sind zwar ein sehr großer Bestandteil der Strategie, darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere essentielle Aspekte, die bereits seit Jahren ein fester Bestandteil von unserem Gesundheitsmanagement sind. 

Betriebliches Eingliederungsmanagement oder kurz: BEM. Was auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so spannend klingt, ist in Wahrheit extrem wichtig. Beim BEM liegt der Fokus darauf, Kolleg:innen nach langer Krankheit oder immer widerkehrenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die Möglichkeit zu geben, wieder optimal am Arbeitsleben teilnehmen zu können  – freiwillig, individuell und nachhaltig.

Susanne ist Teil des BEM Teams und sieht hier eine ganz besondere Verantwortung:

„Im Fokus beschäftigen wir uns mit der Frage, ob es Wechselwirkungen zwischen Erkrankung und Arbeitsplatz gibt und wie wir diesen begegnen können oder sogar müssen, so dass sich eine Rückkehr an den Arbeitsplatz gut anfühlt und langfristig gelingt. Ich höre im BEM immer wieder, dass allein die Tatsache, eine:n Ansprechpartner:in zu haben der:die unvoreingenommen auf die Situation schaut, für viele schon enorm hilfreich ist.“
Das BEM Team besteht derzeit aus Kolleg:innen des People & Culture Kreises. Sie kümmern sich um betroffene Mitarbeiter:innen, welche sich zu dem Zeitpunkt oft in einer sehr herausfordernden Lebensphase befinden, und betreuen und begleiten diese intensiv. Neben dem Wissen zu Themen wie dem „Hamburger Modell“ oder anderen unterstützenden Maßnahmen, benötigen sie vor allem ein offenes Ohr und einen frischen Blick auf die Dinge.

 

🩺 Health & safety 

In diesem Bereich setzen wir vor allem den Fokus auf eine sichere und nachhaltige Arbeitsumgebung und die Arbeitssicherheit an jedem Standort. Die wichtigsten Aspekte sind die Ergonomie am Arbeitsplatz und das Erkennen und Eliminieren von Gefährdungspotenzialen. Wir arbeiten hier seit Jahren mit dem BAD zusammen, mit dem wir gemeinsam Maßnahmen ableiten. Der BAD, ein Experte für Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik, hat uns außerdem in der Koordination der Corona Impfungen unterstützt, die wir im Sommer 2021 allen Mitarbeiter:innen des Hypoport-Netzwerks anbieten konnten. In diesen Bereich fallen z.B. auch die Grippeschutzimpfungen, die wir ebenfalls an einigen Standorten anbieten und das Angebot einer Gruppenunfallversicherung, welche für alle rund um die Uhr weltweiten Versicherungsschutz, unabhängig davon ob ein Unfall während der Arbeitszeit oder außerhalb dieser geschieht, bietet.

Vor allem in den letzten Monaten gab es in diesem Bereich noch einmal mehr zu tun. Während der Corona Pandemie haben wir bei der Hypoport hub SE die Corona Task-Force gegründet. Ein crossfunktionales Team, welches stets im Sinne des Hypoport-Netzwerks agiert. Hier betrachten wir nicht nur den Arbeitsschutz, sondern auch Arbeitsrecht, steuerrechtliche Themen, psychologische Begleitung uvm.

 

🚀 Und so geht’s weiter

Uns ist die Gesundheit bei Hypoport wichtiger denn je und deshalb arbeiten wir auch weiterhin motiviert an innovativen Gesundheitskonzepten für das Hypoport-Netzwerk.

Liza, Lead Link des Kreises Corporate Benefits, sagt uns, was ihr besonders am Herzen liegt:

„Es ist uns wichtig, dass wir allen Mitarbeiter:innen an allen Standorten und zu jeder Zeit ein allumfassendes Gesundheitsangebot zur Verfügung stellen. Gerade die Pandemie hat uns gezeigt. dass wir noch mehr auf das körperliche und mentale Wohlbefinden achten müssen. Aus Corporate Benefits Sicht versuchen wir gesundheitsfördernde Benefits anzubieten, die auf unsere Wellbeing-Strategie bei Hypoport einzahlen. Denn Gesundheit bei Hypoport besteht aus einem ganzheitlichen Verständnis für das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter:innen – für alle, überall, jederzeit. Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit den Kolleg:innen aus den Kreisen Workplace und People and Culture zusammen, um dies sicherstellen zu können.“
 

Mentale und physische Gesundheit bei Hypoport Infografik

 

Das Hypoport-Netzwerk ist mittlerweile an vielen Standorten in Europa vertreten, deshalb kann es sein, dass sich die Corporate Benefits an einigen Standorten unterscheiden. Du willstt genau wissen, welche Benefits an deinem Wunsch-Standort zur Verfügung stehen? Dann melde dich bei unseren Recruiting Partner:innen!

Du bist nach diesem Artikel nicht nur von unseren Benefits überzeugt, sondern auch davon, wie wir bei Hypoport mit mentaler und physischer Gesundheit umgehen? Dann schau dir jetzt unsere offenen Stellenangebote an und werde Teil des Hypoport-Netzwerks!

 

Werde Teil des Hypoport-Netzwerks

Du findest unsere Beiträge spannend, kannst dir vorstellen in einem agilen Umfeld zu arbeiten
und interessierst dich außerdem noch für die FinTech, PropTech oder InsurTech Branche? Dann bewirb dich bei uns!

Kununu Top Company
Kununu Open Company